Referenzen

Referenzen 2017-08-11T14:17:08+00:00

maxence Kundenreferenzen

Lanxess – Globales Einkaufsportal

Logo LXS

Der LAXESS Konzern ist ein inter­national tätiges Chemie­unter­nehmen, des­sen Port­folio Basis-, Spezial- und Fein­chemi­kalien sowie Poly­mere umfasst.

Ziele:

  • Optimiertes Lieferantenmanagement
  • Zentrale, einheitliche Datenbasis für alle Prozesse
  • Strategische Planung der Rohstoff- und Energiekosten

Umsetzung:

  • Analyse der bestehenden Informationslandschaft
  • Aufbau eines globalen Einkaufsportals und Bündelung aller zentralen Daten
  • Schaffung von Planungslösungen

Resultate:

  • Verbesserung der Datenqualität und bessere Transparenz der Prozessabläufe
  • Effizientere Einkaufsplanung strategischer Ressourcen
  • Kosteneinsparungen im Einkauf

 

„Für uns war vor allem hohe Bedienerfreundlichkeit, intuitive Handhabbarkeit und die Durchgängigkeit der Lösungen wichtig. Die mit maxence entwickelten IT-Systeme bieten dem Einkauf heute schon das Rüstzeug für zukünftige, skalierbare Procurement Anforderungen.“
Dr. Thomas Pelster, Leiter Lanxess Procurement Controlling & Support

Bayer – Kollaborationsplattform PolyWorkplace

Logo Bayer MS

Bayer MaterialScience ist ein führender Her­steller von hoch­wer­tigen Werk­stoffen und inno­vati­ven Sys­tem­lösungen.

Ziele:

  • Machbarkeitsanalyse zur Ablösung einer bestehenden Collaboration Plattform durch Microsoft SharePoint
  • Konzept zur Migration von AltdatenUmsetzung:    Unterstützung bei der Durchführung von Workshops
  • Abbildung der bestehenden Funktion auf SharePoint Standardfunktionen
  • Identifizierung des funktionalen Deltas

Resultate:

  • Versionsunterstützte Dokumentenablage
  • Konfigurierbarer Workflow
  • Vielfältige Sicherheitsfunktionen
  • Eigene Taxonomie-Engine (service-orientiert)
  • Eigenes Organisationsmodell (service-orientiert)
  • Vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten

RWE – Automatisierte Überwachung der SAP-Systeminstanzen

Logo RWE png

 

RWE zählt zu den fünf größten Versorgungsunternehmen in Europa. Die Aktivitäten des Unternehmens umfassen die Erzeugung, den Transport sowie den Handel und Vertrieb von Strom und Gas.

Ziel:

  • Automatisierte Überwachung der SAP-Systeminstanzen

Umsetzung:

  • Initialer Workshop
  • Erstellung einer Spezifikation
  • Realisierung eines Prototypen
  • Test in einer SAP-Entwicklungsumgebung
  • Workflow-Verknüpfung

Resultate:

  • Dokumentationsvereinfachung
  • Prozessüberwachungsfunktionalität
  • Sicherstellung der Konsistenz der Releasestände
  • Minimierung der Wartungsaufwände

Lanxess – Support Prozess für globale HR Services

Logo LXS

Der LANXESS Konzern ist ein inter­national tätiges Chemie­unter­nehmen, des­sen Port­folio Basis-, Spezial- und Fein­chemi­kalien sowie Poly­mere umfasst.

Situation:

  • Globale HR Management und Employee-Self-Service mit vertraulichen Daten
  • Anfragen gehen an verschiedenen Stellen ein, ohne zentral koordiniert zu werden
  • Ad-hoc Bearbeitung der Aufgaben
  • “Teurer Support”: 1st Level Anfragen oft von Entwicklern bearbeitet
  •  Fehlende Übersicht

Aufgabe:

  • Globale Support Teams nach regionaler Struktur anbinden
  • Zentrale Koordination, Nachverfolgbarkeit und Auswertung der Anfragen
  • Effiziente Bearbeitung und schnelles, strukturiertes Abarbeiten der Aufgaben
  • Direkte Anfragen an Entwickler vermeiden
  • Volle Kostenkontrolle

Lösung:

  • OTRS 3.0 als globales Ticketing-Tool
  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Customizing für Geschäftsanforderungen
  • Isolierung sensibler HR-Fachprozesse aus Geschäftssupportprozess
  • Interne Eskalationsmechanismen

Ergebnis:

  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit “One Face to the Customer”
  • Kürzere Bearbeitungszeit
  • Kosteneinsparung
  • “Support genau dort, wo man ihn braucht”

Lanxess – Application LifeCycle Management

Logo LXS

Ziele:

  • Effiziente Verwaltung der Applikations-Landschaft durch die Festlegung von Richtlinien
  • Entwicklung von Prozessen zur Unterstützung des LifeCycle Managements

Umsetzung:

  • Prozessdesign
  • Aufbau eines Applikations-Katasters in SharePoint 2007
  • Workflow-basierte Unterstützung von Anträgen für das Anlegen, Ändern und Löschen von Anwendungen

Resultate:

  • Applikations-Status auf Knopfdruck
  • Automatische Benachrichtigungsfunktion
  • Implementierung eines „single point of information (SPI)“ und einer Change-Verwaltung

SKY – Change Management für das Projektgeschäft

Logo Sky

Sky Deutschland AG ist der führende Entertainment-Abo-Sender in Deutschland und Österreich. Der Konzern bietet seinen Abonnenten ein umfangreiches Programmangebot in digitaler Qualität ohne Werbeunterbrechungen. Das Sky-Angebot umfasst mehr als 60 Sender und erreicht rund 41 Mio. Fernsehhaushalte.

Ziel:

  • Dokumentation und Analyse von Tickets im Bereich Technology
  • Automatische Erstellung periodischer Reportings
  • Digitale und Workflow-basierte Abbildung der Change Prozesse
  • Implementierung OTRS 3.1 unter Anwendung von ITSM
  • Automatisierung eines weitgehend workflow-basierten Verfahrens zur Dokumentation und Nachverfolgung von Tickets
  • Tickets werden inhaltlich vom System geparsed und in entsprechende Ticketfelder gespeichert.

Umsetzung:

Anforderung von neuen und zu ändernden Services werden dokumentiert und sowohl in Stamm- als auch Bewegungsdaten gespeichert

Resultat:

  • Übergreifende Dokumentation der Tickets
  • Zeit- und Kostenersparnis bei der Dokumentation, Auswertung und Nachverfolgung von Tickets
  • Effizienzgewinn durch einheitliche Tool-Oberfläche
  • Anforderungen von neuen und zu ändernden Services werden übersichtlich dokumentiert und der Workflow-Status ist jederzeit aktuell abrufbar